CVK Beratung & Training | Resilienz & Stressreduktion
Dr. Constanze v. Krosigk bietet Kommunikations- und Vertriebstrainings, Workshops und Coaching zur Stressreduktion, Lernoptimierung und persönlichen Entwicklung.
1555
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1555,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Resilienz & Stressreduktion

Professionell und kraftvoll handeln.

Die Arbeitswelt stellt uns kontinuierlich vor neue Herausforderungen: der Workload steigt unablässig; Change-Zyklen werden immer kürzer; Digitalisierung und ständige Erreichbarkeit führen zu einer Entgrenzung von Berufs- und Privatleben; Flexibilität und Multi-Tasking sind an der Tagesordnung; immer mehr Teams werden virtuell geführt; agile Methoden und situatives Führen sind gefordert.

Darauf reagieren immer mehr Menschen mit Stress. Die Stresssymptome reichen dabei von gereiztem Verhalten über körperliche Beschwerden bis hin zum Erschöpfungssyndrom oder Burn-out.

Magengeschwüre bekommt man nicht von dem, was man isst, man bekommt sie vom dem, wovon man aufgefressen wird.

Mary Wortley Montagu

Stress reduzieren

Viele Aspekte der modernen Arbeitswelt setzen eine hohe soziale Kompetenz, Stressresistenz und Selbstreflexion voraus. Nicht alle – Mitarbeiter*innen wie Führungskräfte – kommen damit spielend zurecht. Ständig gestresste Menschen sind häufiger krank, arbeiten weniger effizient und erleben häufiger Konflikte.

weiterlesen

Stress ist immer subjektiv. Achtsam auf die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu achten, ist ein erster wichtiger Schritt, um nicht in eine sich verstärkende Stressspirale zu geraten. Der nächste wichtige Schritt ist zu prüfen, welche stressauslösenden Faktoren und Rahmenbedingungen vermieden oder verändert werden können. Der entscheidende dritte Schritt ist, die eigenen Stressverstärker, z.B. Überzeugungen und Denkmuster zu erkennen und zu verändern. Wenn dies gelingt, geraten wir nicht in den Kampf-und-Fluchtreflex, sondern können auch in herausfordernden Situationen umsichtig und wirkungsvoll handeln.

Mit Workshops und Coaching zur Stressreduktion unterstütze ich Führungskräfte und Mitarbeiter*innen darin, innere Stressmechanismen zu erkennen, diese nachhaltig mit wirksamen Übungen zu verändern und ihren Berufsalltag gesünder zu gestalten.

DAS ZIEL: Ruhe bewahren; umsichtig und effektiv Handeln auch in stressigen Situationen; Erkennen der eigenen Grenzen; Grenzen durchsetzen; nachhaltig hohe Leistungsfähigkeit halten.

Resilienz steigern

Wer dauerhaft effektiv arbeiten und dabei gleichzeitig gesund bleiben will, benötigt eine hohe psychische Widerstandskraft. Viele Menschen sorgen automatisch für sich und sammeln so frische Kräfte. Häufig haben wir jedoch blinde Flecken und merken nicht, dass wir wichtige Faktoren für unsere innere Stabilität vernachlässigen. Wieder andere schaden ihrer Widerstandskraft mit ihrem Verhalten und mentalen wie emotionalen Mustern nachhaltig und regelmäßig – häufig, ohne dies zu bemerken.

weiterlesen

Wie können wir unsere psychische Widerstandskraft verbessern? Indem wir die sieben Resilienzfaktoren im Blick halten und stärken:

  1. Akzeptieren, was ist.
  2. Eine optimistische Grundeinstellung einnehmen.
  3. An seine Selbstwirksamkeit glauben, aus eigener Kraft etwas verändern zu können.
  4. Verantwortung für das eigene Leben übernehmen.
  5. Netzwerke und zwischenmenschliche Kontakte pflegen.
  6. Lösungsorientiert denken und handeln.
  7. Zukunfts- und zielorientiert planen und agieren.

Mit Workshops und Coaching zur Resilienzsteigerung unterstütze ich Führungskräfte und Mitarbeiter*innen darin, ihre Resilienzfaktoren zu überprüfen und nachhaltig mit wirksamen Übungen zu stärken.

DAS ZIEL: Handlungsmuster zur Krisenbewältigung entwickeln; mit Belastungen und Risiken gut umgehen; nachhaltig hohe Leistungsfähigkeit halten.

Gesund Führen

Gesundheitsorientiertes (salutogenes) Führen bedeutet, sich selbst und andere so zu führen, dass die Gesundheit erhalten bleibt und gefördert wird. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Art der Führung wesentlichen Einfluss auf die Krankenquote einer Abteilung hat. Der Aspekt des salutogenen Führens sollte daher Bestandteil einer jeden Führungskräfteentwicklung sein.

weiterlesen

Schon Hippokrates sagte: „Wohlgetan ist es, die Gesunden sorgfältig zu führen, damit sie nicht krank werden.“ Viele Führungskräfte drohen in der Sandwich-Position zwischen Unternehmens-, Mitarbeiter- und Eigeninteressen aufgerieben zu werden. Wie können Führungskräfte Vorbilder für ihre Mitarbeiter*innen sein, wenn sie unter dem herrschenden Druck kaum noch ihren Aufgaben gerecht werden können?

Es gibt zwei Ansatzpunkte, salutogenes Führen zu ermöglichen: einerseits der Blick auf das System „Unternehmen“ mit seinen Werten und den dort wirkenden Mechanismen; andererseits die Führungskräfte selbst, mit ihren sozialen Kompetenzen und der Fähigkeit, sich selbst und andere zu führen.

In meinen Workshops zum salutogenen Führen reflektieren die Führungskräfte die Stressfaktoren in ihrer Führungsarbeit für sich selbst wie auch für andere. Sie entwickeln und erproben alternative Strategien des Handelns und Kommunizierens. Ergänzendes Einzel-Coaching erhöht die nachhaltige Umsetzung salutogenen Verhaltens.

DAS ZIEL: gesund führen; Krankenquote senken; ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem sich eigenes und anderes Potenzial und Leistung entfalten können.

Zielgruppe
  • Fach- und Führungskräfte
Themen
  • Stressreduktion
  • Resilienzsteigerung
  • Konfliktmanagement
  • Konfliktlösung & Stressreduktion
  • Burn-out-Prävention
  • Gesund Führen
Methoden
  • Interaktive Wissensvermittlung
  • Coaching-Techniken
  • Selbst-Reflexion
  • Gruppenübungen
  • Brain Gym®-Übungen
  • KineCoaching®
Formate
  • Trainings und Workshops
    • 5-10 Teilnehmer*innen je Gruppe
  • inhouse-Maßnahme
  • auf Wunsch maßgeschneidert
  • von 0,5 bis 2 Tage
  • Durchführung beim Kunden oder in Seminarhotels
  • Ergänzendes Einzel-Coaching