CVK Beratung & Training | Lebensberatung
Dr. Constanze v. Krosigk bietet Kommunikations- und Vertriebstrainings, Workshops und Coaching zur Stressreduktion, Lernoptimierung und persönlichen Entwicklung.
1648
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1648,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Lebensberatung

Raus aus der Krise. Rein in die Lebensfreude.

Beruflich wie privat nehmen die Herausforderungen des Alltags enorm zu. Permanenter Stress, gestiegene Ansprüche und Erwartungen setzen uns unter Druck. Wird der Druck zu hoch und setzen wir dem keine Grenzen, sind die Selbstregulierungskräfte unseres Körpers überfordert. Wir verlieren an Kraft oder können in eine Lebenskrise geraten.

Oft sind es nicht die äußeren Lebensumstände, die uns in Stress versetzen, sondern unsere eigenen inneren Muster. Alte Verhaltens- und Denkmuster, die früher hilfreich waren, sind in unserer aktuellen Situation vielleicht nicht mehr angemessen. Wir haben uns weiterentwickelt – allerdings nicht auf allen Ebenen. Erwartungen, die wir an uns selbst stellen, sind zu hoch oder von anderen übernommen. Wir sind latent im Stress und merken dies vielleicht für eine ganze Weile nicht. Hält dieser Zustand an, gerät unsere innere Balance aus dem Lot.

Erkennen Sie sich wieder? Wollen Sie Ihre Lebenssituation positiv verändern und aktiv für Ihr Wohlbefinden sorgen? Mit der inneren Balance kommt auch unser Leben wieder ins Gleichgewicht.

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare!

Christian Morgenstern

Brain-Gym®-Übungen München
(Brain-Gym® Kompakt, BG 104)

Sind Sie auf der Suche nach einfachen Übungen für das tägliche Leben, die Sie dabei unterstützen, Ihre Körperwahrnehmung zu schärfen, Stress und (Lern-)Blockaden zu lösen oder selbstgesteckte Ziele besser zu erreichen?

weiterlesen

Anwender von Brain-Gym®-Übungen berichten von positive Auswirkungen auf die unterschiedlichsten Aspekte des Lernens und damit zusammenhängenden Tätigkeiten: Lesen, Schreiben, Rechnen, grob- und feinmotorische Fähigkeiten, Sehen, Hören, das Erfassen von Zusammenhängen, Konzentration, effektive Kommunikation und Organisation, Motivation.

Gleichzeitig beschränkt sich der Einsatz von Brain-Gym®-Übungen nicht nur auf das, was wir Lernen nennen. In unseren Nervenzellen sind sich wiederholende motorische, emotionale und mentale (Re-) Aktionen „automatisiert“ abgespeichert. Dies schließt nicht nur unser Lernverhalten ein, sondern jegliche Art von Verhalten. In Kombination mit einem geeigneten Ziel können die Brain-Gym®-Übungen uns ebenfalls dabei unterstützen, Denk- und Verhaltensmuster zu ändern.

Wollen Sie ausprobieren, ob Brain-Gym® das Richtige für Sie ist? Dann besuchen Sie doch meinen vierstündigen BRAIN-GYM®-SCHNUPPER-KURS. Hier lernen sie ausgewählte Brain-Gym®-Übungen und können ihre Wirkung für sich entdecken.

Im zweitägigen KURS BRAIN-GYM® KOMPAKT erlernen Sie alle 26 Brain Gym® Übungen und lernen das Brain Gym®-Konzept kennen. Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Das Seminar umfasst 14 Stunden und ist zertifiziert durch Brain Gym® International – Breakthroughs (BG 104).

Die kleine Gruppengröße von 5-10 Personen sorgt für eine individuelle Betreuung und eine angenehme Kursatmosphäre. Selbstverständlich sind auch Einzelsitzungen möglich.

Kinesiologie München

Sie wollen sich von konkretem Stress, Ängsten, unbewussten Blockaden, negativen Denk- und Verhaltensmustern lösen und Ihrem Leben eine Wendung geben? Dann bietet Ihnen die Begleitende Kinesiologie eine einzigartige Möglichkeit, auf einfache und effiziente Weise Ihre innere Balance nachhaltig wiederzufinden und so Ihre Lebensqualität verbessern.

weiterlesen

Ich unterstütze meine Klienten dabei, Blockaden und Stress zu lösen und so das (innere) Gleichgewicht wiederherzustellen. Das Ziel ist, Denk- und Verhaltensmuster zu verändern, selbstgesteckte Ziele zu erreichen, die Gesundheit zu erhalten oder die Leistung zu steigern. Um Stressreaktionen und Blockaden im energetischen System zu identifizieren, arbeite ich mit dem Muskeltest.

Ich setze unterschiedliche Methoden der Begleitenden Kinesiologie ein: Matrix-in-Balance (LGEZ), Brain-Gym®, Touch for Health, EDU-Kinestetik für Fortgeschrittene (EDU-K® F) und Blueprint.

Wie wird der Stress konkret gelöst? Eine sehr häufig eingesetzte Vorgehensweise ist, dass die Klienten an ihr stressbesetztes Thema oder ihr Ziel denken und dabei gleichzeitig bestimmte kinesiologische Übungen durchführen, wie z.B. Brain-Gym®-Übungen. Häufig kommen auch Verfahren aus der chinesischen Energielehre zum Einsatz. In diesem Fall werden bestimmte Punkte auf den Meridianen geklopft, gehalten oder massiert. Die Kombination von mentaler und energetischer Arbeit unterstützt dabei, Stress auf der psycho-emotionalen Ebene zu reduzieren, quasi zu „entkoppeln“. Ist der Stress erst einmal gelöst, sind wir frei, neue positive Erfahrungen machen zu können.

Als Begleitende Kinesiologin unterstütze ich Sie in Einzelsitzungen bei der Bearbeitung Ihrer ganz individuellen Themen und dem Erreichen Ihrer Ziele. Der Umfang richtet sich nach Ihrem Bedarf: von einer einzelnen Sitzung bis hin zu einer Begleitung über einen längeren Zeitraum.

Life Coaching München – Persönlichkeitsentwicklung in sieben Ebenen

Tiefgreifende Veränderungen suchen und gestalten wir meistens erst dann, wenn wir in einer Krise stecken. Bis dahin machen wir es uns in unserer Komfortzone gemütlich, bemerken gar nicht, dass es latente Probleme gibt oder versuchen, diese zu ignorieren.

Es gibt Momente im Leben, da genügt es nicht mehr, an einzelnen Themen punktuell zu arbeiten. Die Krise ist zu groß und allumfassend oder wir haben das Gefühl, nur mit „halber Kraft“ zu leben. Wir schöpfen unser eigentliches Potenzial nicht voll aus. Wenn wir das ändern wollen, benötigen wir eine systematische Beleuchtung und Bearbeitung unserer essentiellen Lebensthemen.

Spricht Sie dies an? Wünschen Sie sich Unterstützung auf diesem Weg? Dann begleite ich Sie gerne in Ihrem Prozess der Persönlichkeitsentwicklung in sieben Stufen.

weiterlesen
  1. Ebene: „Ja“ zum Leben, zu sich selbst, zum eigenen Potenzial
    In der ersten Ebene geht es darum, das Leben, sich selbst und die eigenen Fähigkeiten anzunehmen. Häufig passiert das Gegenteil: wir lehnen Aspekte unseres Lebens, ja sogar uns selbst ab. Ein typischer negativer Glaubenssatz könnte hier sein: „Ich kann das nicht. Ich bin nicht gut genug.“ Wie sollen da Erfüllung und Erfolg möglich sein?
  2. Ebene: Kreativität, Wahl und Geschlechterrolle
    In der zweiten Ebene geht es um drei Themen, die eng miteinander verbunden sind: die eigene Kreativität zuzulassen und zu leben; bewusst zu wählen; die männlichen und weiblichen Anteile zu integrieren. In unserer verstandesgetriebenen Zeit unterdrücken viele von uns ihre Kreativität. Wir funktionieren und merken nicht, dass ein wesentlicher Teil unserer Persönlichkeit keinen Ausdruck findet. Eng damit verbunden ist das Thema der Wahl. Wählen wir bewusst oder lassen andere oder die Umstände entscheiden? Haben wir das Gefühl überhaupt eine Wahl zu haben? Auch als Frau habe ich männliche Anteile, auch als Mann habe ich weibliche Anteile. Harmonieren diese in mir? Oder unterdrücke ich einen Teil meiner Identität?
  3. Ebene: Selbstermächtigung – In der Gegenwart liegt die Lebenskraft
    In der dritten Ebene beschäftigen wir uns mit dem Thema Selbstermächtigung. Selbstermächtigung meint einerseits, die eigenen Einflussmöglichkeiten zu erkennen und zu nutzen; andererseits Verantwortung für uns und unser Leben zu übernehmen. Dies gelingt, wenn ich in der Gegenwart lebe und ihre Kraft erkenne. Stattdessen kreisen die Gedanken vieler Menschen um die Vergangenheit und erlittenes Unrecht oder sorgenvoll um die Zukunft. Wenn nicht im Jetzt lebe und mich ohnmächtig meinem „Schicksal“ ergebe, bleibe ich klein und bleibe weit unter den Möglichkeiten, die ich eigentlich hätte.
  4. Ebene: Herzebene – Die Kraft der Leichtigkeit
    In der vierten Ebene geht es um unsere Herzensanliegen und darum, unser Herz zu öffnen. Aufgrund erlittener Verletzungen oder aus Angst vor Kränkungen schützen wir uns häufig mit einem dicken Panzer, der vermeintlich Schutz bietet. Das macht uns starr, hart und unnahbar – die Leichtigkeit ist dahin. Wer es wagt, sein Herz für das Leben und seine Mitmenschen zu öffnen, wird die wunderbare Kraft der Leichtigkeit erfahren.
  5. Ebene: Persönlicher Ausdruck – Klar kommunizieren
    In den ersten vier Ebenen ging es darum, zu entdecken, wer wir sind. Nun, in der fünften Ebene, geht es darum, dies auch zu zeigen. Ein Schritt, der für viele Menschen mit enormem Stress verbunden ist. Wir verstecken uns hinter anderen oder einer dicken Schutzfassade. Dadurch berauben wir uns unserer eigenen Energie und Ausdruckskraft. Auch nach Außen zu sich selbst zu stehen, führt zu einer klaren, ehrlichen und liebevollen Kommunikation.
  6. Ebene: Kraft des Geistes – Vision
    In der sechsten Ebene beschäftigen wir uns mit der Kraft des Geistes und der Vision, die wir von uns haben. Haben wir die Kraft unseres Geistes, unsere Gedanken bisher zu unserem Wohle eingesetzt? Oder eher für kraftraubende negative Gedanken? Wer wollen wir sein? Wie wollen wir unser Leben gestalten? Häufig setzen wir uns hier früh Grenzen. Die „Schere im Kopf“ – wie wir zu sein oder zu leben haben – führt dazu, dass wir unter unseren Möglichkeiten bleiben.
  7. Ebene: Loslassen, Hingabe, Urvertrauen
    In der siebten und letzten Ebene geht es darum, Dinge und Gedanken loszulassen, die uns behindern, einengen und schwer machen. Dazu gehört auch, sich nicht an seine Wünsche und Träume zu klammern. Laotse sagt dazu: „Verfolge Dein Ziel, als ob Du keines hättest.“
    Hingabe kann in diesem Kontext bedeuten, das was ist, zu akzeptieren; denn es ist ja schon. Damit ist nicht gemeint, sich passiv seinem Schicksal zu ergeben. Es geht darum, den gegenwärtigen Moment anzunehmen und seine Zukunft positiv für sich zu gestalten.
    Wenn wir zum Urvertrauen fähig sind, können wir uns vertrauensvoll vom Leben führen lassen. Kraft und Leichtigkeit entfalten sich.

    Ich selbst habe meinen eigenen Prozess der Persönlichkeitsentwicklung mithilfe der sieben Ebenen als tiefgreifende und sehr positive Erfahrung erlebt. Meine Lebensqualität, meine Gesundheit und mein Lebensglück haben sich im Zuge dieser Entwicklung in einem Maße entwickelt, das mir zuvor unbekannt war.

Als Methode setze ich KineCoaching® ein, die von mir entwickelte Kombination aus Coaching und Begleitender Kinesiologie. Ich empfehle einen Abstand von mindestens zwei bis drei Wochen und höchstens zwei Monaten zwischen den Sitzungen zu den einzelnen Ebenen.

Zielgruppe
  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • Kinder nach Rücksprache
Themen
  • Stress zu konkreten Situationen: z.B. Prüfungen, Zahnarztbesuch, „Lampenfieber“, Bewerbungsgespräche, Nachbarn
  • Effektiv Lernen und Lernblockaden lösen
  • Blockaden und Stress lösen
  • Konflikte lösen
  • Unterstützung in Lebenskrisen
  • Innere Balance (wieder)finden
  • Denk- und Verhaltensmuster nachhaltig ändern
  • Lebensqualität und –freude steigern
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • u.v.m.
Methoden
  • KineCoaching®
  • Matrix-in-Balance (LGEZ)
  • Brain-Gym®
  • EDU-K® F
  • Touch for Health
  • BluePrint
Formate
  • Einzelsitzungen à 60-90 Minuten zu individuellen Themen ab einer Sitzung
  • 3 bis 5 Sitzungen zu komplexeren Themen innerhalb von 2 bis 4 Monaten
  • 8 Sitzungen zur Persönlichkeitsentwicklung innerhalb von 6-12 Monaten
  • Jahreskontingent von 10 Stunden für die ganze Familie
  • 4-stündiger Schnupperkurs Brain-Gym®
  • 2-tägiger Workshop Brain-Gym® Kompakt (BG104)
Wichtig zu wissen – rechtlicher Hinweis

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.