CVK Beratung & Training | Formate & Methoden
Dr. Constanze v. Krosigk bietet Kommunikations- und Vertriebstrainings, Workshops und Coaching zur Stressreduktion, Lernoptimierung und persönlichen Entwicklung.
1694
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1694,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Formate & Methoden

Workshop & Training

Meine Trainings und Workshops zeichnen sich durch eine hohe Praxisorientierung und aktive Beteiligung der Teilnehmer*innen aus. Interaktive Wissensvermittlung wechselt sich ab mit Gruppenübungen, Praxissimulation und Erfahrungsaustausch. Dort wo es angemessen ist, fließen Coaching-Techniken und kinesiologische Übungen ein. Eine abschließende Transferübung unterstützt eine nachhaltige Umsetzung im Alltag.

Moderation

Wenn Personen in Gruppen zusammenarbeiten und die Ergebnisse noch nicht von vornherein feststehen, biete ich als Moderatorin effiziente Arbeitstechniken sowie ein zielgerichtetes Prozessdesign. Das macht „Betroffene zu Beteiligten“. Unterschiedliche Methoden, Konzepte, Gesprächsstrategien und Visualisierungstechniken setze ich flexibel ein.

BusinessCoaching

Als Coach arbeite ich nach dem Kieler Beratungsmodell, das bedeutet lösungsorientiert, systemisch-konstruktivistisch. Meine Coachees betrachte ich als mündige Klienten, Experten in ihrem Bereich, für ihr Umfeld. Coaching kann dann erfolgreich sein, wenn der Coachee eigenverantwortlich an selbstgesteckten Zielen arbeitet. Dabei unterstütze ich, biete eine Perspektive von außen, ungewohnte Fragestellungen, inspirierenden Übungen und den nötigen Humor.

Zu meinem Repertoire gehören u.a. konstruktivistisches-lösungsorientiertes Fragen, Externalisieren von Problemen, Aufstellungen, Tetralemma-Arbeit.

Spürbare Veränderungen sind schon mit wenigen Sitzungen erreichbar – das ist das Ziel und die Grundidee des lösungsorientierten Kurzzeit-Coaching.

KineCoaching®

Mit KineCoaching® kombiniere ich Coaching mit Begleitender Kinesiologie. Klassisches Business Coaching arbeitet auf der Verhaltensebene. Situationen, Zusammenhänge, Perspektiven, Ziele und Gefühle werden auf einer mentalen Ebene reflektiert. In unserer modernen Welt ist der Verstand ein wichtiger Zugang zu unserer Realität. Häufig wird er als zentral erachtet. Daher ist es richtig und wichtig, die Ratio anzusprechen und einzubinden.

Gleichzeitig nützt es wenig, wenn der Verstand die gesuchte Lösung gefunden hat, aber unbewusste und emotionale Faktoren die Umsetzung verhindern. Verhalten können wir dann wirksam ändern, wenn wir mit beiden Ebenen arbeiten: der bewussten Verstandesebene und der (zumeist) unbewussten psycho-emotionalen Ebene.

Auf der psycho-emotionalen Ebene setzt die Begleitende Kinesiologie an. Sie kann dabei unterstützen, unbewusste negative Glaubenssätze, Erfolgsblockaden und emotionale Stressfaktoren zu lösen. Sie legt so die Basis für erfolgreiches Handeln.

Immer wieder erlebe ich, dass die Kombination von Business Coaching und kinesiologischen Übungen enorm beschleunigend wirkt und eine spürbar nachhaltige Veränderung bewirkt.

Brain-Gym®

Brain Gym® ist eine Methode der Begleitenden Kinesiologie und wurde als Lernbegleitung in den 80erJahren von Dr. Paul und Gail Dennison konzipiert. Zunächst für Kinder mit Lernblockaden entwickelt, findet es heute Anwendung für alle Altersgruppen und wird in über 80 Ländern an Schulen/Universitäten, in Familien sowie in Unternehmen praktiziert.

Aufgrund der Entwicklung unseres Gehirns in den ersten drei Lebensjahren sind Bewegung und Lernen eng miteinander verknüpft. Die 26 Brain Gym®-Übungen „erinnern“ unser Gehirn an gelernte Muster und erneuern und vertiefen die Vernetzung im motorischen Bereich des Gehirns. Lern- und Verhaltensmuster sind dann im Gehirn automatisiert abgespeichert, wenn eine Bahnung zwischen den Neuronen besteht. Je stärker diese Verbindung, desto schneller die Reaktionszeit.

Die Übungen sind so ausgelegt, dass sie verschiedene kognitive Funktionen sowie das Denken, Fühlen, Spüren aktivieren. Jede einzelne Übung erzeugt spezifische Aktivitäten in den Neuronen im Gehirn. So entstehen auf natürliche Weise Neubahnungen in Köper und Gehirn.

In Kombination mit einem selbstgewählten Ziel können die Übungen eine nachhaltige Verhaltensänderung unterstützen und eine enorme Wirkung entfalten.

Kinesiologie – Begleitende Kinesiologie

Das Wort Kinesiologie stammt von den griechischen Begriffen Kinηsis und Logos und wird definiert als die Lehre der inneren und äußeren Bewegung. Innere Bewegung meint die unzähligen Vorgänge in unserem menschlichen System sowohl auf der körperlichen als auch der energetischen Ebene. Äußere Bewegung meint unsere körperlichen Bewegungen und unser Handeln. Die Vorgehensweise ist ganzheitlich und systemisch. Körper, Geist, Seele oder Fühlen, Denken, Handeln – alles hängt mit allem zusammen.

Die Begleitende Kinesiologie ist eine vielseitige Methode der Anwendung von Körperfeedback. Sie identifiziert mit Hilfe von Muskeltests Stressreaktionen im Körper sowie Blockaden im energetischen System. Es eignen sich viele Muskeln im Körper zum Testen. Am häufigsten wird der Deltamuskel verwendet: die Testperson strecken ihren Arm im 45°-Winkel nach vorne aus, der Ellenbogen ist gestreckt. Der Kinesiologe übt sanften Druck auf den ausgestreckten Arm aus. Durch den leichten Druck wird ein Reflex ausgelöst, der Muskel zieht sich zusammen und wird als „stark“ wahrgenommen. Sind wir gestresst, ist der Energiefluss im Köper gestört und der Reflex greift nicht. Der Arm gibt nach und wird als „schwach“ wahrgenommen.

Ziel ist es mit individuell ausgewählten Übungen – den sogenannten Balancen –, Stress und Blockaden zu lösen, das (innere) Gleichgewicht wiederherzustellen, die Gesundheit zu erhalten, selbstgesetzte Ziele zu erreichen und/oder die Leistung zu steigern.

Dazu setze ich ein reiches Spektrum an unterschiedlichen kinesiologischen Methoden ein, wie z.B. Matrix-in-Balance (LGEZ), Brain-Gym®, Touch for Health, EDU-Kinestetik für Fortgeschrittene (EDU-K® F) und Blueprint.

Wichtig zu wissen – rechtlicher Hinweis

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.